Die Informationsreisen des Berliner Presse Clubs

Nach Reykjavik, 2005 und 2007

Das Interesse der BPC-Mitglieder an Island war so groß, dass sich gleich zwei Gruppen auf den Weg zum Polarkreis machten. Und staunten: Über eine gewaltige Natur und ihre Schauspiele, einen Staatspräsidenten, in dessen Wohnzimmer jedermann einfach rein spazieren konnte (das sollte sich später in der Krise allerdings ändern); Fußbodenheizung in der Fußgängerzone; eine Kneipe ganz aus Eisblöcken gebaut; Feen und Trolle unter jedem Stein; ein Gourmet-Festival in Reykjavik mit dem isländischen Tausendsassa Artur Bollason.

Beiträge unserer Mitglieder:

Zeitungen: