Die Informationsreisen des Berliner Presse Clubs

Zur finnischen Ratspräsidentschaft nach Helsinki

2006

Erst Helsinki, dann Bukarest – wieso ausgerechnet dorthin? Um die Zukunft kennenzulernen, das Europa von morgen. Der BPC ermöglichte Zeitreisen in Hauptstädte zweier Staaten, die journalistisch brach lagen. Im Rückblick ist klar: Diese Länder mussten besucht werden; nicht irgendwann, sondern genau 2006. Es war Mittsommer in Helsinki und der Flug dorthin selten günstig. „Wer fährt mit?“, fragte der Berliner Presse Club. Wer es tat, tat sich anfangs schwer – trotz Fernweh. Denn Finnland schien nicht wirklich im Zentrum der Politik zu stehen – und die formal zumindest dienstliche Reise erweckte in mancher Redaktion den Eindruck, bloßes Vergnügen zu werden. Jedoch lag weit daneben, wer das wirklich glaubte. Hinsichtlich ihrer Ziele und Zwecke hätte der Zeitpunkt dieser Drei-Tage-Fahrt im Juni 2006 nicht besser liegen können. Finnland stand kurz davor, die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union zu übernehmen. Die finnische Regierung aber war kaum bekannt in Deutschland. Was für eine Mannschaft also hatte da den Gang auf die Brücke der EU vor sich?

Beiträge unserer Mitglieder:

Rundfunk:

Zeitungen: